Nudeln mit Ei angebraten und dazu eingelegte Zwetschgen

Nudeln mit Ei angebraten und dazu eingelegte Zwetschgen

Nudeln mit Ei und Zwetschgen

Nudeln, Ei und Zwetschgen

Heute mal etwas aus der Abteilung Resteverwertung, dessen Kombination dem ein oder anderen auf den ersten Blick vielleicht etwas abseitig erscheinen mag. Wenn man nur noch Nudeln hat, weil einem der Rest die Soße weg gegessen hat, kann man sich zum einen einen neuen, viel zu großen Topf Soße bereiten, oder etwas viel besseres mit den Nudeln anstellen.

Die Portion Nudeln einfach in einer Pfanne mit etwas Butter anbraten, und wenn sie leicht angebraten sind, ein oder zwei Eier dazu geben und diese wie Rührei unter die Nudeln mischen und Ebenfalls anbraten. Das ganze noch etwas würzen und fertig ist der Hauptteil. Dazu braucht man dann noch ein Glas eingelegte Zwetschgen, die man als Beilage direkt dazu isst. Was sich für manche nach Geschmacksverirrung anhören mag schmeckt überaus lecker. Und lässt sich einfach sehr schnell zubereiten..


2 Kommentare zu „Nudeln mit Ei angebraten und dazu eingelegte Zwetschgen Kommentare-Feed


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>