Fehler im Detail

Fehler im Detail

Eigentlich interessiert mich das Zeug, dass RTL so sendet, nicht mal aus Kritikgründen. Die, die sich auf Formate wie „Mietprellern auf der Spur“ einlassen, sind meiner Meinung nach selber schuld, wenn sie am Ende bloßgestellt sind. Hier geht es auch nicht um die Frage ob der Vorwurf im Zusammenhang mit dem betroffenen Jugendlichen richtig oder falsch ist. Viel interessanter finde ich am Artikel von SPIEGEL ONLINE die Aussage der Produktionsfirma.

Die zuständige Produktionsfirma Imago TV hat sich inzwischen vom verantwortlichen Autor getrennt, weil er „einen gravierenden Fehler“ gemacht habe, wie die Geschäftsführerin Andrea Schönhuber der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ sagte.

Der Fehler war wahrscheinlich, die Manipulation nicht gut genug zu vertuschen…. :D.


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>