Hamas feiert sich nach Waffenstillstand als Sieger

Hamas feiert sich nach Waffenstillstand als Sieger

In blumigen Worten feiern die Qassam-Brigaden, der militärische Flügel der Hamas, ihren angeblichen Sieg über Israel. Regen der Güte und des Sieges würde nach der vernichtenden Niederlage Israels auf Gaza niederfallen. Das erinnert an die Durchhalteparolen anderer untergegangener Diktaturen, wie die Meldungen des Großdeutschen Rundfunks am Ende des zweiten Weltkriegs oder die amüsanten Verlautbarungen von Muhammad as-Sahhaf, dem letzten Informationsminister unter Saddam Hussein.

Die am 21. November ausgerufene und seitdem mehr (Israel) oder weniger (Hamas) eingehaltene Waffenruhe nutzte die Hamas nun, um sich zum Sieger zu erklären, während sich die Israelis im Falle weiteren Beschusses eine Bodenoffensive vorbehalten. Aber was will die Hamas erreicht haben? Weder hat man die Juden aus Israel vertrieben, noch hat man sie empfindlich getroffen. Dafür hat man wichtige Kommandanten wie Ahmed al-Dschabari und große Teile der eigenen Infrastruktur verloren. Dem gegenüber haben die Israelischen Streitkräfte ihr Ziel, den Großteil der Abschussrampen und Raketendepots zu zerstören, wohl erreicht.

Viel Wahrscheinlicher ist, dass sich die Hamas auf die Waffenruhe eingelassen hat, weil ihre langsam die Munition ausging. So gingen die Raktenangriffe zuletzt immer weiter zurück und die IDF griff auch direkt die Nachschublinien an. Sein übriges dürfte das Raketenabwehrsystem Iron Dome zur Frustration der Hamas beigetragen haben, auch wenn die Qassam-Brigaden, es als Paper Dome zu verspotten versuchten.

Auf Israel während der Operation Wolkensäule abgefeuerte Raketen

Auf Israel während der Operation Wolkensäule abgefeuerte Raketen

(Quellen: IDF auf Youtube, IDF Blog, IDF auf Twitter)

Iron Dome wird nur auf solche Raketen abgefeuert, die in bewohnten Gebieten einzuschlagen drohen. Darüber hinaus haben unzählige Raketen nie Israel erreicht sondern sind im Gaza-Streifen selbst eingeschlagen und haben Palästinenser verletzt oder getötet..


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>