Der Wert des Todes

Der Wert des Todes

Manchen mag es zynisch erscheinen, nüchtern Opferzahlen mit der Leistung von Energieträgern zu verrechnen. Genauso zynisch ist es aber, sich lediglich um die Opfer von Reaktorunfällen zu sorgen, während chinesische Kohlekumpel in etwa so viel Wert sind wie der berühmte Sack Reis. In der öffentlichen Debatte gibt es eine ganz klare Tendenz zu „Qualität vor Quantität“, zumindest was die Opfer angeht. Wenige, exponierte Opfer sind immer mehr wert als die vielen Unbekannten, die quasi nebenbei still und heimlich umkommen.

David Harnasch hat auf der Achse des Gute einen Text des Paul Scherer Instituts verknüpft (hier als PDF), in dem 2005 errechnet wurde, wie viele Todesopfer die jeweilige Art der Energiegewinnung kostet. Dort findet man die Zahlen, die man den Apologeten der überhitzten, deutschen Diskussion um die Ohren hauen sollte. Für unvoreingenommene Zeitgenossen wenig überraschend ist die Kernenergie die Technologie mit den geringsten Opferzahlen..


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>