Der schwarze Kanal kehrt zurück?

Der schwarze Kanal kehrt zurück?

Nachdem das ZDF den ganzen Montag dem 20-jährigen Jubiläum des Mauerfalls gewidmet hat, wobei man vor allem Marietta Slomka dabei zusehen konnte, wie Sie sich ganz, ganz einfühlsam mit Politikern im und außer Dienst unterhielt, versuchte sich das ZDF kurz vor Mitternacht mal wieder in einer seiner Problemzonen: dem Humor, oder dem was man beim Zweiten dafür hält. Wahrscheinlich hatten selbst beim ZDF einige Leute nach diesem Tag genug vom heimeligen Kitsch, denn es sollte quasi als Ausgleichsmaßnahme tatsählich der schwarze Kanal zurückkehren.

Die Sendung war als Satire angekündigt, wovor man beim ZDF aber eher Angst haben sollte. Eine Enttäuschung blieb auch aus, denn es war wie immer wenig lustig. Das ZDF ist wie immer einfach nicht ernst genug.

Dabei hätte alles so einfach sein können. Das ZDF hätte einfach nur ein paar Ausschnitte aus dem echten schwarzen Kanal senden müssen, dass hätte vollkommen ausgereicht und wäre als Realsatire allemal spannender und amüsanter gewesen.

Allerdings hätte man beim ZDF dann Angst davor haben müssen, dass dem Fernsehvolk wieder Kommentatoren zur Seite gestellt werden, da sich der gemeine Zuschauer ja sonst noch eigene Gedanken machen könnte.


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>